Bilderrahmen Shop
E-Mail
Passwort


Passwort vergessen?

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zahlungsarten im Rahmenwerk

Newsletter-Anmeldung

E-Mail 

Facebook-Button

Alternative zum Bilderrahmen: Bilder schwebend aufziehen

In den letzten sagen wir fünf Jahren hat das "pure" Präsentieren von Bildern einen regelrechten Boom erlebt -auch ausgelöst durch die rasante technische Entwicklung in den dem Bilderrahmensegment benachbarten Produktfeldern. So ist es Mode geworden, simple Kunstdrucke mittels eine Heissklebeverfahrens auf feste Stoffe zu doublieren, so dass sie sich bequem, schnell und billig (vorzugsweise dann auch bei chinesischen Bilderrahmenbauern) auf einen handelsübliche Keilrahmen spannen lassen und so einen Original-Bild-Charakter erhalten. Tatsächlich ist gegen die Präsentation eines so aufgeblockten Bildes als gute Alternative zum Bilderrahmen oft nichts einzuwänden. Eine weitere Keine-Bilderrahmen-Mode ist das Aufziehen von Fotos oder Drucken auf Platten der verschiedensten Provenienz. Verstärkt wird in letzter Zeit Alu-Dibond (eine Aluminium-Verbundplatte) genommen. Diese Platten haben für die Präsentation von auch grösseren Bildern den Vorteil, dass sie sich einerseits wenig verziehen während sie gleichzeitig ein vergleichsweise geringes Gewicht haben. Was allerdings oft den Genuss am Plattenaufzug als Alternative zum Bilderrahmen arg schmälert ist die Tatasache der sichtbaren Bildträgerkante und: dass diese wie ein riesiges Haribo-Konfekt (nämlich geschichtet) daherkommt. Besser (allerdings auch teurer und schwerer) ist optisch sicher das Photo-Kaschieren auf massive Aluminiumträgerplatten. Durch einen unsichtbar hinter den Platten befestigten Aufhänge-Rahmen wird als Abschluss ein schöner Schweb-Bild-Effekt erreicht.

Zurück

Fotoportale für: Köln - Düsseldorf - Berlin - Bonn - Hamburg ·