Bilderrahmen Shop

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zahlungsarten im Rahmenwerk

Bilderrahmen mit Zackenaufhängern aufhängen

Zu jeder guten Einrahmungs Beratung gehört auch, dass der Einrahmungsberater die Frage anspricht, wie der Rahmen-Kunde seine fertige Einrahmung aufhängen möchte. Gern gewählt wird der sogenannte Zackenaufhänger. Das ist ein Universalaufhänger für Holzrahmen ab einer gewissen Bilderleistenbreite (weil sonst die Schraube oder der Nagel aus dem Rahmenholz ausreissen bzw. die Bilderleiste spleisst oder diese Rahmenaufhängung sehbar überkragt). Wenn die Bilderrahmen Leiste breit genug ist, kann der Einrahmer mit nur einem mittigen Zackenaufhänger auskommen, was dem Rahmenkunden meist das Liebste ist, weil er dann mit einem Nagel oder Dübel die Einrahmung an seine heimische Wand bringen kann und nichts mit der Wasserwaage ausrichten muss. Ist die Bilderrahmenleiste zu schmal, wird sie sich aber biegen. Da muss dem Rahmenkunden der Einrahmungsfachmann fachkundig von Fall zu Fall raten, es muss ja immer auch noch Bilderleistenbreite zu Rahmengrösse (Rahmengewicht) ins Verhältnis gesetzt werden. Prinzipiell haben die Zackenaufhänger die Eigenart, dass man die Rahmung seitlich noch ein wenig verschieben und damit ausrichten kann und dass die Zacken dieser Bilderrahmenhänger einen gewissen Höhenausgleich erlauben, je nachdem, ob man seine Bildernägel oder seine Schrauben in Zackenberg oder Zackental positioniert, was logischerweise zumeist bei der Ausrüstung der Einrahmung mit jeweils zwei Zackenaufhängern zum Tragen kommt. Zwei Zackenaufhänger pro Rahmen sind auch immer dort angesagt, wo mittels Bilderschienen komfortabel gehängt werden kann. Und dies auch schon bei relativ kleinen Bilderrahmengrössen, da andernfalls die Rahmung am Bilderschienendraht anfängt, Drehbewegungen zu vollführen. In der Regel reicht für die meisten Einrahmungen der flachere Werkladenrahmen Aufhänger "X54", weshalb er entsprechend auch der meistverwendete Aufhänger im Einrahmungsbetrieb von Werkladenrahmen Köln ist. Der mit 6mm Wandabstand deutlicher vorspringende Rahmenaufhänger "X55" erfüllt ggfs. den Wunsch nach mehr Abstand zwischen Bilderrahmen und Wand. Der breite Zackenaufhänger "X57" ist vor allen Dingen gut für eine schräge Montage über die Bilderrahmen-Gehrungsecken hinweg gedacht, was eine excellente Ausrichtungsmöglichkeit bietet. Bei Bilderrahmenserien ist diese raffinierte Rahmen-Aufhängemethode allerdings nur dann wirklich gut zu beherrschen, wenn der Einrahmer die jeweiligen Zackenaufhänger wirklich ganz exact auf die Rahmenecken gebracht hat. Viele Rahmekunden rüsten ihre Holzwechselrahmen mit Zackenaufhängern nach um einen höheren Aufhängekomfort zu erreichen, als ihn die Standardausrüstung vieler handelsüblicher Wechselrahmen bietet


Diverse Zackenaufhaenger

Zackenaufhaenger

Diverse Zackenaufhänger

Zackenaufhänger über Eck montiert

Zurück

Fotoportale für: Köln - Düsseldorf - Berlin - Bonn - Hamburg ·