Bilderrahmen Shop

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zahlungsarten im Rahmenwerk

Keilrahmen selber bespannen Teil II

fertige keilrahmen
Bevor wir beginnen stellt sich die Frage, ob schon der passende Rahmen vorhanden ist  oder ob ggfs. ein entsprechendes Standard-Rahmen-Mass verwendet werden soll. Es ist dann zu bedenken, dass ein Keilrahmen nach dem Aufbringen der Leinwand erstens durch die Leinwandumschläge und zweitens durch das Austreiben der Keile grösser wird als das angegebene Mass, ein Standard Bilderrahmen mit dem Format 60x80cm wird ein Keilrahmenbild mit diesem nominellen Mass eher nicht aufnehmen können, ein Erfahrungswert sagt, dass das Rahmen Falzmass für Keilrahmenbilder in aller Regel 5mm grösser sein muss. Im Zweifel lässt sich der vorhandene Keilrahmen ja noch wie oben beschrieben kürzen.
Zunächst legen wir uns nun Holzhammer, Spannzange und Tacker bereit. Alternativ zum Holzhammer darf es auch ein normaler Hammer in Verbindung mit einem Holzbrettchen oder Leistchen als schonender Zwischenlage sein, eine Spannzange ersetzt eine einfachere Flachzange und im Notfall tuns auch die Daumen ohne mechanische Hilfe (was gelegentlich sogar den Vorteil hat, dass die Leinwand nicht überstrapaziert wird); der Tacker kann mechanisch sein, leichter geht es natürlich mit einem elektrischen oder gar druckluftgetriebenen. Feinsinnige Keilrahmenbastler ersetzen gern auch die profanen Tackerklammern nach alter Sitte durch solide Blaukopfnägel mit einem grossen Kopf. Will man nach getaner Spannarbeit überschiessende Leinwandteile beschneiden, brauchen wir noch einen Cutter. Komfortabel ist auch das Vorhandensein eines Stahlwinkels. Und ein Zollstock wird auch nicht schaden beim Ausrichten . werkzeug fuer keilrahmen
Im ersten Schritt werden die einzelnen Keilahmenschenkel zusammengesteckt, ggfs. zusammen mit den Streben oder Kreuzleisten. In aller Regel wird man ohne Gewalt mit dem Holzhammer nachhelfen, um die Gehrungsschlitze möglichst passgenau und eng zusammenzubringen und den Keilrahmen schon einmal so rechtwinklig auszurichten, wie es das Augenmass erkennt. Keilrahmen Verstaerkungskreutz
Wir prüfen den rechten Winkel schliesslich  an einer sicher winkligen Möbelkante wie etwa einer Tischplatte oder prüfen mittels Stahlwinkel. Hilfe gibt auch das sogenannte Stichmass. Hier vergleicht man die Keilrahmendiagonalen. Sind diese Strecken gleich, ist der Keilrahmen winklig. Keilrahmen diagonale
Die Keile werden bestenfalls lose eingesteckt (wobei sie dann meistens bei der Spannarbeit wieder Herausfallen), in der Regel wird man sie erst einfügen, wenn die Leinwand aufgespannt ist. Geheimnis: Winni, unser viel zu früh verstorbener Malerfreund, tackte abschliessend noch den winkligen Keilrahmen auf der Rückseite über alle vier Gehrungen und versprach sich davon, dass der Keilrahmen auch unter den Belastungen des Leinwandspannens in der rechten Form bliebe.
Im nächsten Schritt wird der Keilrahmen mit dem flachen Rücken nach unten auf einen genügend grossen Tisch gelegt, die Rahmenwülste zeigen entsprechend nach oben. Wir arbeiten hier "Bildseite nach oben", um beim Ausrichten den Überblick zu bewahren. Wir legen unsere Leinwand oder unser Leinwandbild locker und mit der Malfläche zu uns zeigend über unseren Keilrahmen  und richten es so aus, dass es allseitig den Keilrahmen gleichmässig und genügend überdeckt. Wir ziehen nun den Keilrahmen über die Tischkante und setzen die erste Klammer in einer der Keilrahmenmitten, wenn nicht genügend Leinwandumschlag vorhanden ist seitlich, wenn möglich aber rückseitig -eine etwas umständliche Aktion, da wir dafür abtauchen und über Kopf agieren müssen, das ist aber unvermeidlich. Geheimnis: Winni riet uns, die Tackerklammern immer schräg zu setzen, sodass jeweils ein Ende der Klammer in einem anderen Fadenlauf sitzt; so kann die Leinwand sich nicht öffnen, wenn sie beim Spannen Druck bekommt. Sitzen die ersten Klammern in der ersten Mitte, drehen wir das Bild mit Keilrahmen in der Horizontale, spannen die Leinwand, so dass sie ohne Verzug dem ersten Befstigugspunkt gegenübersitzt und setzen den zweiten Schuss. Dasselbe geschieht dann noch mit den beiden verbleibenen Mitten.
Keilrahmen Gehrung
Gehrung hinten getackert
Leinwand Rueckseite
Leinwand Seite
Leinwand auf Keilrahmen spannen.
Zu unseren Keilrahmen

 

Zurück

Fotoportale für: Köln - Düsseldorf - Berlin - Bonn - Hamburg ·